Irmgard Chorherr

Irmgard Chorherr

Ich wurde 1963 in Wien geboren und habe die Ausbildung zur Physiotherapeutin 1985 am AKH Wien abgeschlossen. Meine berufliche Tätigkeit führte mich für 5 Jahre an das Neurologische Krankenhaus Maria-Theresien-Schlössel in Wien, anschließend wechselte ich in die Freiberuflichkeit. Im Jahre 2000 eröffnete ich meine eigene Praxis.

Es folgten zahlreiche Fortbildungen (in alphabethischer Reihenfolge, unter anderem z.B. Beckenboden Rehabilitation, Bobath für Erwachsene, Craniosacrale Therapie, Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos (FDM), Funktionelle Bewegungslehre Klein-Vogelbach (FBL), Manuelle Lymphdrainage nach Dr. Vodder, Funktionskrankheiten bei Musikern, Mulligan, Myofascial Release, Viszerale Therapie), bis ich meine Liebe zur Manuellen Therapie (Maitland Konzept) entdeckte. Ich schloss die 11-wöchige Ausbildung 2004 mit dem Level 3 ab.

Nach einer weiteren 2 1/2-jährigen Spezialausbildung bin ich seit 2006 berechtigt, die zusätzliche Berufsbezeichnung OMT (Orthopedically Manual Therapist) zu tragen. Dies ist der höchste, international anerkannter Standard in der Manuellen Therapie. Es folgten weitere Spezialisierungen zum Thema Kopfschmerz, Halswirbelsäule, Schulter, "Untersuchung und Behandlung von Funktionskrankheiten bei Musikern" und die Ausbildung zum Golf Physio Trainer®.

 

Seit 2012 übe ich eine Lektorinnentätigkeit (Manuelle Therapie) an der FH St. Pölten / Physiotherapie aus.

Ich bin verheiratet und habe 2 mittlerweile erwachsene Kinder. In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit Musik (ich singe in 2 Chören und habe lange Klavier gelernt), gehe in Konzerte, in die Oper und ins Theater, lese gerne und versuche, regelmäßig Sport zu machen, um die Folgen meiner Kochleidenschaft etwas auszugleichen.